/ / Dominiere dein Wintertraining

Dominiere dein Wintertraining

Der Winter ist endlich da, und für viele von uns bedeutet das drei Dinge: Schnee, bittere kalte Temperaturen und ein schwindender Eifer, nach draußen zu kommen und zu schwitzen.

Und während die harten Bedingungen Sie haben könnenfühlen sich entmutigt, es bedeutet nicht, dass du auf deiner Couch plumpst und hibernate, bis der Schnee schmilzt. Du musst nur wissen, wie man sich an die Veränderungen im Wetter anpassen kann, sagt Jenny Hadfield, Autor von Laufen für Sterbliche und Gründer von CoachJenny.com.

Nehmen Sie Ihr Training aus dem Laufband und zurück in das Licht des Tages mit diesen fünf Killer-Tipps auf tapferen Winter Bissen.

1. Folgen Sie der 15-Grad-Regel
Vermeiden Sie extreme Temperaturen wie die Pest. Nicht nur sind sie härter auf dem Körper, aber sie vermindern die Qualität Ihres Laufs, weil Sie "kräftige Krämpfe anstrengen", sagt Hadfield. Eine gute Faustregel: Alles unter 15 Grad Fahrenheit ist Gründe, drinnen zu bleiben.

2. Suchen Sie einen festen Pfad
Wenn du versuchst, auf Eis zu laufen, "du alterst duFormular durch Verschärfung, die letztlich zu anderen Themen führt ", sagt Hadfield, stattdessen nach etwas gepflügt, gesalzen und eisfrei zu suchen. Kann ich das weiße Zeug nicht vermeiden? "Laufen auf frischem Schnee, oder sogar ein schneebedeckter Pfad kann für ein angenehmes Training sorgen." Denken Sie daran, sich auf Ihren Stand zu konzentrieren.

3. Vorgeben, es ist 40 Grad aus
Immer Kleid wie es ist 15 bis 20 Grad wärmerdraußen, als es tatsächlich ist, Hadfield berät. Auf diese Weise gibt es Platz für Ihre Kerntemperatur zu erhöhen, sobald Sie anfangen zu bewegen. "Wenn Sie gehen und Sie" retoasty warm, müssen Sie eine Schicht zu entfernen ", sagt Hadfield. Und vermeiden Sie Baumwolle um jeden Preis. "Es hat nicht die Feuchtigkeit weg von deiner Haut gezogen", sagt Hadfield. "So willst du die Schicht, die deiner Haut am nächsten ist, um Feuchtigkeitstransport zu sein."

Unsere Auswahl: Pearl iZUMi 's Infinity Thermal Tight ($ 90) oder Fly Thermal Top ($ 99), die beide bieten optimale Isolierung und Feuchtigkeitstransfer, um Sie stark zu halten (shop.pearlizumi.com) Oder wenn Sie "ein Fan von Layering, Zensahs Kompressionssocken ($ 50, zensah.com) eignen sich hervorragend für die thermische Regulierung und halten die Füße trocken. (Schau mehr Pro Secreats an Cold-Weather Performance an.)

4. Dusche vor deinem Training
"Je kälter es draußen ist, desto länger ist dein Aufwärmenmuss es sein ", sagt Hadfield, wenn du gefeuert werden willst, bevor du noch draußen stehst, springt in eine heiße Dusche." Es ist zeitaufwendig, aber es kann für die frühen Morgenstunden gut sein. " Wenn du nicht nass werden willst, machst du ein dynamisches Aufwärmen in deinem Haus. Ob du die Treppe schlägst oder eine Reihe von Spazierstößen ausklopst, alles, was deine Muskeln vorwärmen kann, ist eine gute Idee, sagt Hadfield.

5. Auf H2O laden
Last but not least, erinnern Sie sich zu hydratisieren. "Wir neigen dazu, im Winter nicht so viel Wasser zu trinken", sagt Hadfield. Sie können nicht überhitzen oder in Schweiß durchnässt werden, aber Ihr Körper muss noch tanken. Die Trockenheit in der Luft saugt wirklich die Feuchtigkeit aus dir heraus, sagt Hadfield.

Mehr von WH:
Best Winter Workout Gear
4 Winter Workout Motivatoren
Die besten Übungen für Frauen

Beachten: